Aktuelles


16.02.2019

Erneut Grabungen am Laagberg in Wolfsburg

Durch die erneuten Grabungen auf dem nördlichen Gelände des ehemaligen KZ Laagberg wurden tatsächlich bereits nach wenigen Tagen bauliche Relikte an drei unterschiedlichen Stellen frei gelegt. In einem Artikel der Wolfsburger Nachrichten vom 14.02.2019 wird erfreulicher Weise erwähnt, dass "mögliche Ergebnisse ... mit in die Vorbereitung des Planungswettbewerbs zur Gestaltung des Gedenk- und Lernortes einfließen" werden. Damit steigt die Hoffnung, dass dieses Mal ...

→ weiterlesen


16.02.2019

Gedenken an die ermordeten Kinder der Zwangsarbeiterinnen

Auf dem Friedhof in Rühen engagierten sich Schülerinnen und Schüler mit ihrer Lehrerin im Rahmen der IG-Metall-Antifawoche im November 2018. Eindrucksvoll rezitierten sie Auszüge des Gedichtes „Kinderschuhe aus Lublin“ von Johannes R. Becher. Auf dem Friedhof Rühen befindet sich das Massengrab für mehr als 350 Säuglinge und Kleinkinder. Sie wurden ihren Müttern, Zwangsarbeiterinnen im Volkswagenwerk, kurz nach der Geburt entrissen und waren dem Tod ...

→ weiterlesen


02.09.2018

Redebeitrag der VVN/BdA in Unterlüß

Liebe Freundinnen und Freunde, mein Name ist Alfred Hartung, ich freue mich, dass ich als Vertreter der VVN-BdA (Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der AntifaschtInnen) heute zu Euch sprechen kann. Die VVN ist die größte und älteste antifaschistische Organisation in der BRD. Sie wurde 1947 gegründet von den Überlebenden der Gefängnisse, Zuchthäuser und KZs der Naziherrschaft. Sie wussten 1945: der Krieg ist vorbei, aber die Nazi-Denke ist es noch lange ...

→ weiterlesen


Ältere Beiträge befinden sich im Archiv.